Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Nachstehende allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen im Online-Shop.


Die Vertragsabwicklung erfolgt durch:
die schröderei
Inh. René Schröder
Sacker Hauptstr. 13f
90765 Fürth
Tel: +49 (0) 911 - 4746084
Fax: +49 (0) 911 - 4746085
Email: dieschroederei@gmail.com


Alle Vertragsabschlüsse mit und Lieferungen durch die schröderei erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Änderungen, Ergänzungen sowie Neufassungen dieser Geschäftsbedingungen sind jederzeit und ohne Angabe von Gründen möglich. Sie werden dem Besteller mit angemessener Frist im Voraus schriftlich bekannt gegeben. Dieser hat das Recht, der Änderung zu widersprechen. Sie gelten als angenommen, wenn der Besteller nicht innerhalb einer Frist von 2 Wochen nach Bekanntgabe schriftlich Widerspruch einlegt. Auf diese Folge wird die schröderei den Besteller bei Änderungen etc. besonders hinweisen.

Die Angebote im Online-Shop sowie die Angaben zu Waren und Preisen sind unverbindlich und freibleibend.

2. Zustandekommen des Vertrages
Mit Aufgabe der Bestellung erklärt der Besteller verbindlich, die benannten Artikel erwerben zu wollen. Die Bestellung stellt ein Angebot an die schröderei zum Abschluss eines Kaufvertrags dar. Sofern der Besteller per Email oder per Internet eine Bestellung aufgibt, versendet die schröderei an den Besteller eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten auflistet (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Besteller lediglich über den Eingang der Bestellung informieren. Die Annahme der Bestellung und damit das Zustandekommen eines Kaufvertrags erfolgt erst mit Versendung der entsprechenden Ware an den Besteller. Die Bestellung ist begrenzt auf haushaltsübliche Mengen.

3. Widerruf & Widerrufsbelehrung
Sofern der Besteller Verbraucher iSd § 13 BGB ist, steht diesem ein Widerrufsrecht wie folgt zu:

a) Widerrufsrecht
Die Bestellung kann innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, Fax oder Email) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen werden. Die Frist beginnt mit dem Zeitpunkt, zu welchem dem Besteller die Belehrung über sein Widerrufsrecht mitgeteilt worden ist und jedenfalls nicht vor Eingang der Ware. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs bzw. der Ware.

Der Widerruf an sich wie auch der Widerruf durch Rücksendung der Ware ist zu richten an:

die schröderei
Inh. René Schröder
Sacker Hautpstr. 13f
90765 Fürth
Fax: +49 (0) 911 - 4746084
E-Mail: dieschroederei@gmail.com

b) Widerrufsfolgen

Im Fall eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Ist dem Besteller die Rücksendung der Ware ganz oder teilweise unmöglich oder nur im verschlechterten Zustand möglich, hat der Besteller gegenüber der schröderei insoweit ggf. Wertersatz zu leisten. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen muß der Besteller innerhalb von 30 Tagen nach Absendung seiner Widerrufserklärung erfüllen.

Sofern ein Widerrufsrecht besteht, trägt der Besteller die regelmäßigen Kosten der Rücksendung bis zu einem Warenwert von 40,00 €, es sei denn, die gelieferte Ware entspricht nicht der Bestellten.

Ende der Widerrufsbelehrung

c) Ausschluss des Widerrufrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen
- zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die positiven Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grundlage ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten wurde,
- zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Besteller entsiegelt worden sind oder
- Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten

4. Lieferung
Sofern nicht anders vereinbart erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Teillieferungen sind zulässig. Die Lieferung erfolgt schnellstmöglich im Rahmen der Verfügbarkeit. Eine Gewähr für Lieferzeiten kann nicht übernommen werden. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.

Die schröderei behält sich vor, sich bei Nichtverfügbarkeit der Leistung vom Vertrag zu lösen. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht und dem Besteller werden bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich zurückerstattet. Die schröderei behält sich bei Nichtverfügbarkeit der Leistung ferner vor, an Stelle der bestellten Ware oder Dienstleistung eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen.
Die gesetzlichen Ansprüche bleiben hiervon unberührt.

5. Preise und Zahlungsbedingungen
Alle ausgewiesenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Artikel sind versandkostenfrei! Folgende Zahlungsarten werden akzeptiert:

- Vorkasse
- Paypal

6. Fälligkeit / Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung im Eigentum der schröderei.

7. Aufrechnung / Zurückbehaltungsrecht
Der Besteller kann mit der Kaufpreisforderung nur aufrechnen, sofern seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Zur Ausübung eines Zurückhaltungsrechtes ist er nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

8. Mängelrügen, Gewährleistungsansprüche
Ist die bestellte Ware bei Gefahrübergang mit einem Mangel behaftet, hat der Besteller einen Anspruch auf Nacherfüllung. Der Besteller hat der schröderei den Mangel unverzüglich mitzuteilen und dieser gegenüber eine angemessene Frist zur Nacherfüllung zu setzen. Dabei hat der Besteller das Recht, als Nacherfüllung zwischen Beseitigung des Mangels durch Reparatur/Nachbesserung oder Lieferung einer neuen Ware zu wählen.

Die schröderei kann jedoch die vom Besteller gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, sofern diese unverhältnismäßig ist bzw. nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich ist.

Schlägt die Nacherfüllung ein zweites Mal fehl, kann der Besteller den Kaufpreis mindern oder vom Vertrag zurücktreten.

9. Haftung
Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind im Rahmen der gesetzlichen Zulässigkeit ausgeschlossen, soweit der schröderei nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit bzw. bei leichter Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Pflichten zur Last fällt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen (sog. Kardinalpflichten). Im letzteren Fall ist die Haftung auf vertragstypische, vorhersehbare Schäden beschränkt.

Für eine durch die schröderei, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen zu vertretende Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haftet diese unbeschränkt. Eine Haftung für Schäden, die trotz Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit der Ware entstehen sowie die Haftung nach dem ProdHaftG beleiben hiervon unberührt.

10. Datenschutz
Der Besteller stimmt mit der Übermittlung seiner personenbezogenen Daten, deren Speicherung und Nutzung zur Bearbeitung der Bestellung zu. Der Besteller hat das Recht, jederzeit Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten zu verlangen. Dabei werden bei der Erhebung und weiteren Verwendung der Daten die Bestimmungen des Telemediengesetzes (TMG) sowie die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) beachtet.

11. Schlussbestimmungen, Gerichtsstand, anwendbares Recht
Ist der Besteller Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Fürth. Dasselbe gilt, wenn der Besteller keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.



Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.